Internationaler Tag der Alphabetisierung – 8. September

“Der Internationale Tag der Alphabetisierung”, der alljährlich am 8. September begangen wird, bietet Regierungen, der Zivilgesellschaft und den Interessengruppen die Gelegenheit, auf Verbesserungen der weltweiten Alphabetisierungsraten hinzuweisen und über die verbleibenden Alphabetisierungsherausforderungen der Welt nachzudenken. Das Thema Alphabetisierung ist ein Schlüsselelement der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung und der Agenda der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung von 2030. (mehr dazu)

In der Upper East Region im Norden Ghanas, in der YHFG und JPG mehrere Projekte durchführen, sind nur 48% der Frauen und 47% der Männer im Alter von 15-24 Jahren gebildet. Es wurde auch berichtet, dass nur 28% der Kinder im Sekundarschulalter (>11) eine Sekundarschule oder eine höhere Schule besuchen, das genaue Alter wurde nicht angegeben. Die Upper East Region ist hauptsächlich ländlich geprägt, die Haupteinnahmequelle ist die Landwirtschaft, und die Schulbesuchs- und Alphabetisierungsraten sind niedriger als anderswo in Ghana. (mehr lesen)

 

Bildung ist der Schlüssel!

Bildung ist der Schlüssel zur Bekämpfung des Analphabetismus. Unser Ziel ist es, dass jedes einzelne Kind in Nordghana Zugang zur Grund- und Sekundarschulbildung hat. Nicht nur der Zugang zur Schule, sondern auch der Erfolg in der Schule mit sinnvollen Lernergebnissen. Im ländlichen Nordghana sind Teenager-Schwangerschaften und Kinderheirat einige der Faktoren mit negativen Auswirkungen auf den Schulzyklus der jungen Frau: Mädchen, die in ihrer Schulprüfung scheitern, riskieren eine Zukunft ohne weitere Optionen, als in sehr jungen Jahren zu heiraten. Um dieses Problem zu bekämpfen, engagiert sich die YHFG in verschiedenen Kampagnen und Programmen gegen die Kinderehe und betreibt eine eigene Förderschule. Mädchen, die die Abschlussprüfung überhaupt nicht bestanden haben, können die Förderklassen der YHFG kostenlos besuchen, um sich auf ihren zweiten zweiten Versuch vorzubereiten, die Abschlussprüfung zu bestehen. Nach bestandener Abschlussprüfung können die Mädchen die Sekundarschulausbildung fortsetzen (mehr lesen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.